International

In der Vergangenheit entstand zwischen dem SV Ochtendung und ASJ La Chaussee St. Victor aus Frankreich eine enge Freundschaft. Vor 10 Jahren hatten sich die Fußballer der Partnergemeinden zum ersten Mal getroffen. Vier Jahre lang in Folge besuchten Ochtendunger Jugendfußballmannschaften jeweils im Frühjahr die Loireregion, Ende der Sommerferien stand dann der La Chausseeaner Gegenbesuch im Maifeld an. Auch in den Folgejahren, als die Begegnungen auf Mannschaftsebene ruhten, trafen sich die Vereinsoffiziellen jährlich und bauten die freundschaftlichen Kontakte auf ihrer Ebene aus. Beim Karnevalstreffen im Jahr 2008 in Ochtendung vereinbarte man dann einen erneuten Jugendfußballeraustausch, der im Rahmen der Jugendsportwoche des SV Ochtendung in der 34. / 35. KW 2008 stattfinden sollte und auch stattfandt und nach organisatorischen Anlaufschwierigkeiten im Vorfeld über die vier Besuchstage hinweg durchweg „ins Volle traf“.

Die Beteiligung an der Juniorensportwoche gab zwar den Rahmen vor und die sportliche Betätigung im Jakob-Vogt-Stadion war auch ein zentraler Programmpunkt, der Wettbewerb um Siegerpokale war aber nicht der Mittelpunkt der Begegnungen der Jugendspieler und der erwachsenen Begleiter des ASJ La Chaussee St. Victor von der französischen Loire mit den Gastgebern vom SV Ochtendung. Das Wiederanbahnen von Freundschaften zwischen den Jugendlichen war hauptsächliches Ziel.

Partnerschaftsmedaillen für alle Jugendlichen

Keine langen Reden gab es bei der Begrüßung im Foyer der Ochtendunger Wernerseckhalle. Die freundschaftlichen Bande machten große Worte unnötig. In aller Kürze wurden Gäste und Gastgeber sich untereinander bekannt gemacht und schon ging es in die Familien, die den La Chausseeanern am Ankunftsabend individuell den Ort des Geschehens bekannt machten. Der Freitag gehörte einem Tagesausflug in den Tier- und Erlebnispark in Klotten. Kinder und Erwachsene hatten gemeinsam großen Spaß am Austesten ihrer Selbstbeherrschungsfähigkeiten.
Der Sport stand im Mittelpunkt des folgenden Samstags. Zunächst beobachtete man gemeinsam die regionale Konkurrenz der jüngsten Balljäger im F- und E-Juniorenalter, dann stand eigene Aktivität an. La Chausseeaner und Ochtendunger D- und C-Junioren wetteiferten im großen Freundschaftsturnier um Torerfolge. Im Sinne des Partnerschaftsgedankens wurde ganz auf eine Tabellenwertung verzichtet. Jeder Mitwirkende erhielt bei der Teilnehmerehrung eine Partnerschaftsmedaille. Gleich zwei Höhepunkte bereicherten den offiziellen Abschluss des fußballerischen Programmteils: Herbert Kommer, Mitglied im Präsidium des Fußballverbands Rheinland überreichte den französischen Gästen DFB- und FVR-Ehrenzeichen. Alle La Chausseaner Trainer und Verantwortliche erhielten schließlich aus den Händen von Ortsbürgermeister Reinhard Theisen und SV-Vorsitzenden sowie gleichzeitig Chef-Organisator Lothar Kalter Erinnerungsteller an den Aufenthalt in Ochtendung. Lange blieb man noch beim abschließenden, kulinarisch bestimmten Freundschaftsabend rund um das Grillfeuer zusammen.

Wiedersehen an Ostern 2009
Die französischen Freunde aus La Chaussee St. Victor stellten sich mit ihren Ochtendunger Gastgebern vor der Rückfahrt an die Loire frohgelaunt zum Gruppenfoto auf.
Beim Freundschaftsabend erhielten die La Chausseeaner Trainer Erinnerungsteller an ihren Aufenthalt in Ochtendung.

Wie gelungen die Freundschaft zwischen den Jugendlichen neu geweckt und zwischen den Erwachsenen aufgefrischt worden war, bewies in beeindruckender Art und Weise die Verabschiedung am Bus am frühen Sonntagmorgen. Ostern 2009 sehen wir uns an der Loire wieder! lautete die einstimmige Devise.

Viele freundschaftliche Bande aufgefrischt und neu geknüpft - 40 Ochtendunger zu Besuch an der Loire – von Gastfreundschaft überwältigt
Die 40-köpfige Reisegruppe des SV Ochtendung mit einigen ihrer Gastgeber vor der Kulisse des Loire- Schlosses Chambord.

Für vier Tage tauschten 40 vorwiegend jugendliche Ochtendunger ihre heimische Umgebung gegen die Landschaft der Schlösserregion an der Loire. Man erstattete den Freunden des ASJ La Chaussee St. Victor nach deren Besuch vom August des vergangenen Jahres in Ochtendung über Ostern den Gegenbesuch ab.
Nach der zehnstündigen Anreise begrüßten mit den Gastgebern des ASJ Bürgermeisterin Gourault sowie ihre Beigeordneten Baudu und Perinet die Delegation des SV Ochtendung im Foyer des Rathauses. Nach der Verteilung auf die Gastfamilien blieb der weitere Karfreitagabend der individuellen Gestaltung vorbehalten. Der Karsamstag stand ganz im Zeichen freundschaftlicher sportlicher Begegnungen. Den Auftakt machten die D-Juniorinnen, die sich gegen eine Jungenmannschaft des ASJ sehr achtbar aus der Affäre zog. Schwerer hatten es da die D-Junioren, die sich ihren Alterskollegen deutlicher geschlagen geben mussten. Fester Bestandteil des sportlichen Programms ist immer auch ein Spiel der Betreuerreihen, die Ochtendunger Delegation konnte zum Erstaunen der La Chausseeaner erstmals knapp die Oberhand behalten. Für die sportlichen Anstrengungen wurden die Akteure mit Freundschaftsmedaillen und ASJ-Vereins-T-Shirts belohnt.

Das Loireschloss Chambord bildete den touristischen Anziehungspunkt des Ostersonntags. Man konnte sich selbst davon überzeugen, dass dieser Schlossbereich die am drittmeisten besuchte Sehenswürdigkeit Frankreichs ist, denn man schlängelte sich mit überaus zahlreichen weiteren Besuchern durch die Innenräume des Schlosses und den umgebenden Schlosspark. Zurück in La Chaussee St. Victor traf man sich im Centre d’ Acceuil zum großen gemeinschaftlichen Freundschaftsabend. SV-Vorsitzender Lothar Kalter nutzte diese Gelegenheit, sich im Namen aller begeisterter Ochtendunger Besucher für die herzliche Aufnahme in den Gastgeberfamilien und die Programmgestaltung zu bedanken. Natürlich blieb die Einladung zum Besuch des ASJ an der Nette für das kommende Jahr nicht unausgesprochen. Aber auch in der Zwischenzeit werden viele aufgefrischte und neu geknüpfte Kontakte nicht abreißen!